VERMISCHTES

Kostümbücher

Modesoziologie

Viele davon sind auf Deutsch erschienen, aber ich habe hier die Originaltitel gelistet. Sofern sie noch im Druck sind, führt der Link zur deutschen Fassung.

Baudrillard, Jean, Système de la Mode, 1967 nicht mehr im Druck :(
Mode als Kommunikationsmittel, der Sprache ähnlich. So wird sie denn auch linguistisch untersucht. Teilweise etwas abgehoben und schwer verständlich.
Blumer, Herbert, Fashion: From Class Differentiation to Collective Selection, in: Sociological Quarterly 10, pp. 275-291 Bibliothek!
Ein Klassiker - nicht nur der Modesoziologie, sondern der Soziologie im Allgemeinen.
Bourdieu, Pierre, La distinction : Critique sociale du jugement, 1979 Online bestellen (DE)
"Die feinen Unterschiede": Wie Menschen sich mit Hilfe der Kleidung von anderen absetzen wollen. Ein moderner Klassiker.
Davis, Fred, Fashion, Culture, and Identity, Chicago: Univ. of Chicago Press, 1992 Online bestellen (DE)
Wie man sich mit Kleidung eine Persönlichkeit schneidert, zugleich Individualität betont und Zugehörigkeit zu etwas ausdrückt.
McCracken, Grant, Culture and Consumption : New approaches to the symbolic character of consumer goods and activities, Bloomington: Indiana Univ. Press, 1988 Online bestellen (DE)
Okay, ich habe es in einer Seminararbeit verrissen, aber das gehört halt dazu zur akademischen Arbeit. In Wirklichkeit fand ich es verdammt spannend, und es hat mich sehr beeinflußt. Bei fast jedem Absatz dachte ich "O ja, mir geht es ganz genauso!"
Schnierer, Thomas, Modewandel und Gesellschaft, Opladen: Leske + Budrich, 1995 konnte ich noch nicht online finden
Etablierte Theorien des Modewandels werden unter die Lupe genommen - das gibt einen gewissen Überblick über den Inhalt Originalquellen, ist aber natürlich durch das Erkenntnisinteresse des Autors gefärbt. Die Literaturliste ist eine Schatzgrube. Ich MUß es einfach empfehlen, denn der Autor war mein Lehrer. ;-)
Simmel, Georg, Fashion, in: International Quarterly 10 (1904), pp. 130-155 nicht mehr im Druck :(
Noch ein Klassiker, vom Begründer der Tröpfeltherorie, nach der Modewandel von der obersten Klasse erfunden wird und dann langsam die soziale Leider runterwandert
Solomon, Michael R. (ed.), The Psychology of Fashion, Lexington: Lexington Books, 1985 nicht mehr im Druck :(
Handelt auch vom Wunsch nach Individualität und Identifikation...
Sombart, Werner, Wirtschaft und Mode : Ein Beitrag zur Theorie der modernen Bedarfsgestaltung, Wiesbaden: 1902 nicht mehr im Druck :(
Etwas sozialistisch angehaucht.
Veblen, Thorstein, The Theory of the Leisure Class, 1899 Online bestellen (DE)
Die "Theorie der feinen Leute": Faszinierender Band, der die Theorie des 'demonstrativ aufwendigen Konsums' (zum Zweck der Statusdemonstration) begründet. Gut zu lesen und eigentlich immer noch aktuell.



Schnellsuche
Suchbegriff